Limo

Schweizerischer Klub für Berner Sennenhunde
Club Suisse du Bouvier Bernois
Club Svizzero del Bovaro del Bernese
Swiss Club for Bernese Mountain Dog

Die letzten News

Wichtige Informationen aus der GeKo zu den Gentests!

Aktion für HS- und DM-Test bei Antagène
Für das Jahr 2018 gewährt Antagène den KBS-Mitgliedern einen Rabatt von 25 Euro für den Bluttest für HS und DM. Um von diesem Rabatt profitieren zu können, müssen die Hundebesitzer ihre KBS-Mitgliederkarte vorweisen und einen bestimmten Code eingeben. Diesen erhalten Sie beim Sekretariat GeKo, Bernadette Syfrig, Chalchbüel 1, 8805 Richterswil, Phone: 044 784 96 76, Email: besyfrig@bluewin.ch .

Vielversprechendes Projekt HSIMS-Test
Viele von uns mussten es schon selber erleben, dass ein Berner Sennenhund bereits in jungen Jahren wegen Histiozytärem Sarkom (HS), einer äusserst aggressiven Art von Krebs eingeschläfert werden musste. Der Erbgang dieser heimtückischen, immer tödlich verlaufenden Krankheit ist kompliziert und es ist für die Züchter schwierig, die Verpaarungen so zu wählen, dass die Welpen nicht HS-belastet sind. Um den geeigneten Paarungspartner zu finden, entwickelt Antagène zusammen mit den Canine Genetics Team der Uni Rennes zur Zeit ein Computerprogramm, das die Verteilung der Indizes der Welpen bei Verpaarungen berechnet. Es heißt „Histiocytic Sarcoma Index Mate Selection“ HSIMS. Das HSIMS kalkuliert für eine Verpaarung die Indexverteilung in der nächsten Generation unter Berücksichtigung aller HS-genotypischen Möglichkeiten, das sind bis zu 20.000 Möglichkeiten pro Verpaarung. Das HSIMS Ergebnis ist gültig für die eine, spezielle Verpaarung. Dafür müssen nur der Rüde und die Hündin HS getestet sein!

HSIMS erlaubt dem Züchter:

  • Die Verpaarung zu finden, die die besten Indizes hervorbringt
  • Die Auswahl der besten Partnerin für einen Zuchtrüden zu treffen
  • Die beste Verpaarungsmöglichkeit für C-Index Hunde zu finden
  • Risiko-Verpaarungen zu vermeiden

Die Funktionsweise vom HSIMS:

  • Internationale Datenbank mit direktem Zugriff für Berner Sennenhund Züchter weltweit
  • Strengste Vertraulichkeit der HS-Test-Indizes jedes Hundes
  • Eintragung in das HSIMS individuell und stornierbar durch den Besitzer des Berner Sennemhundes.
  • Der Benutzer kann eine Verpaarung nur simulieren, wenn er mindestens einen der Verpaarungspartner besitzt. Der zweite Hund kann entweder dem gleichen Züchter gehören oder einem anderen Züchter, der den Hund in das HSIMS eingetragen hat
  • Sofortige und automatische Online-Ergebnisse mit der Möglichkeit der Herunterladung in pdf-Format
  • Kostenfreie und unlimitierte Benutzung

Wie weit ist HSIMS schon entwickelt:

  • Eine mathematische Formel zur Definition aller Indizes von direkten Nachkommen einer Verpaarung zweier Hunde, die Antagène HS getestet sind, existiert!
  • Die Formel wurde mit realen Daten überprüft (Validierung)!

Jetzt geht es noch um die letzten zwei Entwicklungsschritte von HSIMS, um die Entwicklung einer Website mit Spezifikationen durch einen professionellen Programmierer. Dafür braucht es Spendegelder.

Die Gesundheitskommission wird die Entwicklung dieses vielversprechenden Projekts finanziell unterstützen, da sie davon überzeugt ist, dass er eine sehr grosse Hilfe für die Züchter ist und eine weitreichende gesundheitliche Verbesserung der Rasse bringen kann.  

Einen ausführlichen Bericht finden Sie auf www.bernersennenhund.ch unter Gesundheit -> Berichte.