Todesmeldung

Abschied nehmen Der Abschied vom geliebten Hund kommt immer zu früh und tut weh. Sie können aber für die Gesundheit der Rasse  etwas tun, indem Sie mithelfen, Grundlagen für die Forschung zu liefern. Melden Sie doch bitte die genaue Todesursache der Meldestelle KBS. Der Schweizerische Klub für Berner Sennenhunde sammelt seit einigen Jahren die Todesursachen der Berner Sennenhunde.
  • Nur wenn möglichst viele solche Meldungen vorliegen, kann man sie wissenschaftlich auswerten.
  • Sie können dieses Projekt unterstützen, indem Sie die Todesursache möglichst genau abklären lassen und von Ihrem Tierarzt das Formular (Download unten) ausfüllen lassen.
  • Für die Wissenschaftler ist es sehr wichtig, dass die Ursache genau feststeht und vor allem bei Verdacht auf Krebs durch eine Biopsie diagnostiziert wird.
  • Eine allfällige Autopsie sollte durch die Pathologie eines der Tierspitäler Zürich oder Bern ausgeführt werden.
Download
Newsletter